Suche
Bestätigung

Die Aktivität »Raftingtour« wurde zu deiner Wunschliste hinzugefügt.

Ski- und Snowboardfahren

Bergab wedeln

Ein Vergnügen.

In einer Region, wo die Philosophie lautet, dass jedes Dorf einen Skilift braucht, damit auch wirklich jeder Gesäuse-Bewohner das Skifahren erlernt, da findet man natürlich auch die notwendigen Pisten fürs Bergabwedeln und Skipflug (Neudeutsch: Pizzastück) üben. Und das gibt eben nicht nur den Oberschenkeln Kraft, auch die getrübte Winterstimmung wird von so einem Ausflug auf die Skipiste schlichtweg weggeblasen.

So richtig aufs Ski- und Snowboardfahren setzt die Kaiserau. Am Parkplatz angekommen, sieht man gleich, was einen auf dem wunderschön gelegenen Hochplateau erwartet: Nämlich Schlepplifte, ein Tellerlift und ein Zauberteppich für die Kleinen. Hier findet die ganze Familie ihr leistbares Skivergnügen. Darüber hinaus können die Nicht-Ski-Angehörigen auf Langlaufen, eine Rodelpartie von der Klinke Hütte, einen einfachen Winterspaziergang oder auf eine Einkehr in der Sportalm Kaiserau setzen. Das Panorama mit dem majestätischen Admonter Kalbing macht jede Aktivität zum Wintergenuss. Wer auf der Skifahr-Karriereleiter noch ganz unten steht, dem hilft ein Coaching bei der einzigen Skischule im Gesäuse. Ausrüstung kann hier natürlich auch ausgeborgt werden.

Skifahren will gelernt sein.

Abseits der Kaiserau gibt es Schlepplifte in Johnsbach, St. Gallen, Landl, Großreifling und Gams. Das Besondere daran: Die Einheimischen haben dort Skifahren gelernt und somit haben diese Pisten Kultstatus, von dem man ein bisschen kosten darf. Die Pisten sind überschaubar und perfekt zum Lernen. Aber auch Könner des Ski- und Snowboardfachs haben dort einen Spaß, der nicht schwer auf die Geldtasche drückt.

Stimmungsmacher.

Der Schnee glitzert vor sich hin, am besten scheint die Sonne und das Handy ist ausgeschaltet. Die Kinder sind zufrieden und die Wangen rot eingefärbt. Auch am düsteren Gesäusetag macht der Abstecher auf die Piste etwas mit einem, weil Draußensein in der weißen Winterlandschaft, das gibt wirklich Kraft.

Und welche Loipen, Lifte und Rodelbahnen im Gesäuse in Betrieb sind, erfährst du in der Winterinfo. Also ganz einfach.

Erleuchtung.

Skifahren und Snowboarden gibt nicht nur den Oberschenkeln Kraft, auch die getrübte Winterstimmung wird weggeblasen.

Ski & Snowboard Angebote

Highlights aus dem Gesäuse

Angebot

BaseCamp Fliegenfischen

ab 249€

BaseCamp Fliegenfischen

Wilde Unterwasser-Bewohner

Weil das Gesäuse keine Kompromisse macht, sind hier nicht nur die Berge wild, sondern auch seine Bewohner. Ja, selbst die Unterwasser-Bewohner. Und weil hier einfach alles immer Königsdisziplin ist, dekliniert man diese freilich auch beim Fischen durch. Sitzen, werfen, warten kann jeder. Fliegenfischen hingegen will gekonnt sein. Wildfang in der steirischen Wildnis: Das passt. Und wie genau man diesen Fang nun an die Fliege kriegt, das lernt man im Basecamp Fliegenfischen. Wolfgang Windhager leitet das Basecamp und so gern er seine Fische auch im Wasser hat, ein bisschen etwas sollte bleiben von der Idee des Nahrungserwerbs. Wer einen Fisch fängt, darf diesen daher auch mit nach Hause nehmen. Zum Angeben. Und Verspeisen.

Angebot merken
Angebot

Luchs Trail

ab 336€

Luchs Trail

Durch Österreichs wilde Mitte

Wandern in der Gegenwart des Wunderbaren: am Luchs Trail ist das wunderbare Wesen des Luchses zwar zuallermeist nicht sicht- aber dafür umso mehr spürbar. Durchstreift doch dieser neue Weitwanderweg in einer großen Schleife auf zumindest 11 Tagesetappen „Österreichs Wilde Mitte“ im Dreiländereck Oberösterreich, Steiermark und Niederösterreich. Seine Route folgt dabei den ökologischen Trittsteinen der international anerkannten Schutzgebiete Nationalpark Kalkalpen, Nationalpark Gesäuse, Naturpark Steirische Eisenwurzen und Wildnisgebiet Dürrenstein, die heute wieder das Habitat einer stabilen Luchspopulation bilden.

Angebot merken
Angebot

Gesäuse Hüttenrunde

ab 338€

Gesäuse Hüttenrunde

Von Hütte zu Hütte in bis zu 7 Etappen

„Universität des Bergsteigens“ – so wird das Gesäuse seit den frühen Anfängen des Alpinismus bezeichnet. Wer die legendenumwobenen Berge hier erklimmen kann, kann es überall anders auch – so die Prämisse.

Angebot merken