Suche
Bestätigung

Die Aktivität »Raftingtour« wurde zu deiner Wunschliste hinzugefügt.

Klinkehütte

Almidylle und Steilfels

Nirgendwo sonst in den Gesäusebergen sind 2000er leichter erreichbar als jene stolzen Gipfel, die sich rund um die Klinkehütte aneinanderreihen. Und wer nicht so hoch hinaus will, entspannt auf romantischen Almwiesen oder bei einem Rundgang in tiefverschneiter Zauberlandschaft.

Von leicht bis schwer

Vom Hausparkplatz trennen den Besucher knapp 700 Höhenmeter von den höchsten Gipfeln der Reichensteingruppe – Wandergenuss und Extremalpinismus liegen hier wortwörtlich dicht beieinander: die rasch erreichten Steilwände des Kalblings und des Sparafeldes bieten eine Vielzahl an Kletterouten in allen Schwierigkeitsgraden. Ein sanfteres Bild zeichnet hingegen die Runde über die Wagenbänkalm bzw. die Überschreitung des aussichtsreichen Lahnganggipfels.

Alpine Bildungskompetenz

Die ideale Lage und Ausstattung hat die ÖAV-Schutzhütte zum „Alpinen Bildungszentrum der Ostalpen“ gemacht. Nicht nur diverse Einsatzorganisationen nutzen daher Haus und Umgebung zu Ausbildungszwecken, auch für die heimischen Bergführer und Bergwanderführer gilt die Klinkehütte als optimaler Stützpunkt. Das Angebot reicht dabei von Schnupperkursen in Fels bis hin zu Yoga am Berg.

Zustiege

  • ab Admont über die Sieglalm, Weg-Nr. 601 in 3,5 Stunden
  • über die Scheiblegger Hochalm, Kreuzkogel und Riffel, Weg-Nr. 601A (I+) in 5 Stunden
  • über die Kaiserau, Weg-Nr. 654 in 1 Stunde
  • über die Kalbling-Höhenstraße (1 Stunde)

Übergang / Touren / Gipfel

Die Klinkehütte ist Teil der „Gesäuse Hüttenrunde“, des Luchs Trails und der Tour „Vom Gletscher zum Wein Nordroute“

  • zur Mödlinger Hütte auf Weg-Nr. 608 in 2 Stunden
  • Admonter Kalbling (2196 m) auf Weg-Nr. 655 übers Kalblinggatterl in 2 Stunden; Übergang zum Sparafeld (2247 m) in ca. 30 Minuten
  • Wagenbänkalm (ab Kalblinggatterl keine Markierungin 1 Stunde, weiter auf markiertem Weg zum Lahngang (1778 m) – Rundweg gesamt 2,5 Stunden
  • Rundwanderung: Riffelspitz (2106 m) auf Weg-Nr. 601A (Gratwanderung I+). Aufstieg über markierten Jägersteig zu Scheiblegger Hochalm (1 Stunde, I+) weiter auf den Kreuzkogel (2011m, 1 Stunde) und über Riffelgrat (1+) zum Riffelspitz. Abstieg zur Klinkehütte (1,5 Stunden) oder Übergang zu Kalbling und Sparafeld
  • Hahnstein (1695 m) ab Roßkarkehre über Jägersteig (I+) zur Scheiblegger Hochalm und weiter um Hahnsteingipfel (1,5 Stunden)

Klettern

Ideale Bedingungen am Admonter Kalbling…

  • Südgrat (IV-)
  • Westwand (IV)
  • Südwand (IV+)

Sparafeld (z.B. Diagonale VI-)

Links zu den Tourenbeschreibungen

Admont – Hahnstein – Klinkehütte

Von der Klinkehütte auf den Admonter Kalbling, Sparafeld und Riffel

Luchs Trail Etappe 04 Admont – Klinkehütte

Luchs Trail Etappe 05 Klinkehütte – Johnsbach

Gesäuse Hüttenrunde Etappe 01 Admont – Mödlingerhütte

Admont – Hahnstein – Admonter Kalbling – Klinkehütte – Mödlingerhütte – Johnsbach

Kaiserau – Klinkehütte – Lahngang – Wagenbänkalm

Geographische Lage

Kontakt

Diesen Beitrag teilen

Weitere Betriebe im Umkreis

Highlights aus dem Gesäuse

Campingplatz „Forstgarten“
Gstatterboden

Campingplatz „Forstgarten“

Campingplatz „Forstgarten“

Gstatterboden

Das Zelt aufschlagen…

…und das Auto für länger stehenlassen. Das kann man am Campingplatz Forstgarten inmitten des Nationalparks Gesäuse. Das Angebot rundherum ist groß und so manche Hütte direkt vom Gelände...

Betrieb merken
Mengg Alm, Selbstversorgerhütte
St. Gallen

Mengg Alm, Selbstversorgerhütte

Mengg Alm, Selbstversorgerhütte

St. Gallen

Die Mengg Alm, in ruhiger, sonniger Lage inmitten von Wald und Wiesen gelegen – „Natur pur“ zum Erholen und Genießen. Lernen Sie die Gemütlichkeit der Nationalpark-Region, die Vorzüge von offenem Kamin und Holzofen kennen...

Betrieb merken
Lahnalm
Weng

Lahnalm

Lahnalm

Weng

Manchmal darf man die Zeichen einfach nicht übersehen. Im Fall der Lahn-Alm ist das auf alle Fälle so. Wenn man nämlich von Admont kommend Richtung St. Gallen fährt, dann steht links nach dem Buchauer Sattel ein ...

Betrieb merken
JUFA Hotel Schloss Röthelstein
Admont

JUFA Hotel Schloss Röthelstein

JUFA Hotel Schloss Röthelstein

Admont

Das Barockschloss mit seiner langjährigen Geschichte bietet einen atemberaubenden Blick über das Gesäuse. Es wird als JUFA-Hotel geführt und besticht durch Besonderheit zu einem leistbaren Preis. Der Besuch lohnt sich immer, ob zu einem Kaffee mit ...

Betrieb merken
Moaralm
Ardning

Moaralm

Moaralm

Ardning

Unsere Moaralm befindet sich in einer ruhigen, südseitigen Lage auf einer Seehöhe von 1.100 Meter. Sie ist ideal für Genießer, die viel Ruhe und Erholung suchen oder zum Wandern in der umliegenden Bergwelt. Von Mitte Mai bis Mitte September sind ca. 15...

Betrieb merken
Jagdhütte Hochscheiben
Gstatterboden

Jagdhütte Hochscheiben

Jagdhütte Hochscheiben

Gstatterboden

Die ehemalige Jagdhütte liegt direkt neben der Mountainbikestrecke „Hochscheibn“ mit herrlichem Blick auf das Buchsteinmassiv und dem Tamischbachturm. Die romantische Hütte mit ganz besonderem Flair ist mit einer Küche mit ...

Betrieb merken
Ebneralm
Johnsbach

Ebneralm

Ebneralm

Johnsbach

Diese Teufelsklamm!

Vor ihr zweigt der Weg-Nr. 85/669 ab und führt in einer Stunde direkt auf die Ebneralm, wo man mit einem herrlichen Ausblick belohnt wird. Wenn man die Johnsbacher Almenrunde wandert, dann ist die Ebneralm die zweite, ...

Betrieb merken
Almhütte Hörandalm
Johnsbach

Almhütte Hörandalm

Almhütte Hörandalm

Johnsbach

Die Hörandalm liegt inmitten der geschützten Landschaft des Nationalparks Gesäuse. Sie ist ausgestattet mit einer gemütlichen Sitzecke und vier Betten. Die Bettwäsche wird bereit gestellt, Handtücher bitte selbst mitnehmen.

Betrieb merken
Weitere Betriebe laden